• Paul

Erfahrungsbericht: Dysturbia "Mörderischer Maskenball"

Im Fall Mörderischer Maskenball wirst Du als Ermittler in der verrufenen Metropole Dysturbia eingesetzt.


Escape Dysturbia homunculus verlag Mörderischer Maskenball Brett Escape Game

Die örtliche Polizei ist Dir dabei leider keine große Hilfe. Daher stellst Du also besser Dein eigenes Ermittlerteam von bis zu acht Spezialisten aus ehemaligen Polizisten, Journalisten, IT- Profis oder kampfsporterfahrenen Detektiven zusammen und begibst Dich in unbekanntes Terrain, in der eine korrupte Untergrundorganisation das Sagen hat. Mit der Größe Deines Teams entscheidest Du gleichzeitig selber über den Schwierigkeitsgrad, um die Ermittlungen in deinem eng gesteckten Zeitrahmen von maximal 90 Minuten abzuschließen.


Bewaffne Dich mit Handy, Stift, Schere und Papier – mehr brauchst Du nicht, bevor Du das Haus des verschwundenen Grafen betrittst.


Henrik de Graaf, ein reicher Industrieller, ist auf seinem eigenen Maskenball nicht mehr auffindbar. Ob er wohl noch lebt? Falls nicht, wer ist dann bloß der Täter? Befindet dieser sich noch unter den Gästen!?


Escape Dysturbia homunculus verlag Mörderischer Maskenball Brett Escape Game Charaktere

Das Spielbrett von ESCAPE Dysturbia besteht aus mehreren Spielplänen, zahlreichen Spielkarten und unterschiedlichen Rätseldokumenten. Das Material ist mit viel Liebe zum Detail gestaltet. Auf der Suche nach der Wahrheit findest Du auf dem Weg durch die Villa einige versteckte Hinweise, befragst die unter Verdacht stehenden Partygäste, suchst nach einem Safe oder beschaffst dir Werkzeug zum Öffnen weiterer Türen im Gebäude.



Mir persönlich hat die Story gut gefallen, gerade auch weil es weitere spannende Fälle rund um die Stadt Dysturbia gibt, in denen Du Deine Tätigkeit als Ermittler fortsetzen kannst. Die Story hat mich auf jeden Fall mehr mitgerissen als es bei manch andere Brett Escape Games der Fall war. Ebenfalls gut gefallen hat mir, dass man Du durch Wahl deiner Teamkollegen den Schwierigkeitsgrad frei wählen kann. Bei vielen anderen Games ist dieser ja meist mit „Einsteiger“ oder „Profi“ vorbestimmt. Wir haben das Spiel zu zweit gespielt und uns für vier Kollegen entschieden. Aufgrund der bereits gemachten Erfahrungen in anderen Exit Games fiel uns der Rätselweg relativ leicht. Dass wir den Fall vor Ablauf der Zeit aufgeklärt haben, muss ich wohl nicht erwähnen... ;)

Wahrscheinlich würden wir allerdings beim nächsten Mal mit einem kleineren Team auskommen. Zudem hält das Spiel noch einige unerwartete, interaktive und unterhaltsame Gimmicks bereit, die ich an dieser Stelle natürlich nicht verraten kann.



Probiert es also am besten einfach selber aus!

Meinen Segen habt ihr.

Hier kannst Du das Spiel direkt kaufen.



Was ich an dieser Stelle außerdem noch positiv hervorheben möchte, ist die Wiederspielbarkeit. Mit nur wenig Aufwand lässt sich der Ausgangszustand des Spiels wieder herstellen. Super nachhaltig und bei den Brett Escape Games leider nicht selbstverständlich!



Escape Dysturbia homunculus verlag Mörderischer Maskenball Brett Escape Game Spielmaterial