• Sylvie

Erfahrungsbericht: EXIT - Die Entführung in Fortune City

Wild Wild West! Ein verschwundener Sheriff, ein Goldräuber und viele Verdächtige - was braucht es mehr für ein gelungenes Brett Escape Game? Ach ja, einige Rätselkarten und natürlich die Decodierscheibe.


EXIT - Die Entführung in Fortune City - Spieleaufbau

Für die EXIT-Reihe denken sich die zwei Autoren Inka und Markus Brand immer wieder neue Welten aus: Verlassene Hütten und unheimliche Villen, Friedhöfe und Wälder, mysteriöse Museen und verbotene Burgen.

Dieses Mal verschlägt es die Rätselnden nach Fortune City. Diese soll eine Stadt im Wilden Westen darstellen.


Als wir, das erprobte Rätselteam, dort eintreffen, erfahren wir, dass der Sheriff verschwunden ist. Hinterlassen hat er uns lediglich seine Notizen. Anscheinend war er einem Goldräuber auf den Fersen.


Oh oh, hat das wohl etwas mit seinem Verschwinden zu tun?



Muss man schneller als sein Schatten sein, um hier zu bestehen?


Nach der kurzen Einführung des Sheriffs haben wir die freie Wahl, welchen Ort wir als Erstes aufsuchen und mit welchem Stadtbewohner wir uns unterhalten möchten. Es gibt eine Bank und ein Gefängnis, ein Post-Office und einen Saloon sowie einen Drugstore und einen Gunsmith. Ganz schön viel Auswahl - und sehr erfrischend, dass wir unseren Weg völlig ohne Einschränkungen selber bestimmen können.

EXIT - Die Entführung in Fortune City - Spielkarten - Erfahrungsbericht

Die Rätsel in den Orten sind jedes Mal thematisch gut abgestimmt und greifen den Western Flair gut auf. In einem Rätsel darf man sogar Diamanten verwenden. Ich glaube aber fast, dass hier Zirkonia mitgeliefert wurden... 🥺


Wilder Westen und Orient sind sich ähnlich - zumindest bei Kosmos


Das Spiel hat das Level "Fortgeschrittene", doch die Rätsel sind alles in allem wirklich gut lösbar. Andere Spiele mit dem Level haben wir als deutlich herausfordernder empfunden.


Wem das Spiel "Der Tote im Orient-Express" gut gefallen hat, der wird auch dieses Spiel gerne mögen. Besonders am Ende geht es wieder darum, dass der Täter identifiziert und gefasst wird.

Wer nun richtig Lust auf einen Ausflug nach Fortune City bekommen hat, der kann das Spiel direkt hier kaufen.