• Sylvie

Erfahrungsbericht: Hacktivism - wie dich Misanthropen lieben lernen

Ein Online Escape Room, der einen quer durchs Internet führt? Kann das funktionieren? Die Webagentur bombig.net hat unter der Prämisse eine Escape Spiel entwickelt und uns gebeten, dieses neue Konzept auszuprobieren. Da lassen wir uns doch nicht lange bitten! Hier kommt unser spoilerfreier Erfahrungsbericht für "Hacktivism - wie dich Misanthropen lieben lernen".


4 Rätselfreunde mit 2 Laptops verbunden über 1 Telefonat und bewaffnet mit Zettel, Stift und Schokolade


Direkt nach Spielbeginn startet des Video, in welchem die Story für das Spiel erklärt wird. Wir befinden uns in einem normalen Arbeitstag, an dem unsere Motivation nicht sonderlich hoch zu sein scheint. Als Freunde auch noch eine spontane Party veranstalten wollen, interessiert uns nur noch, möglichst schnell Feierabend zu machen. Da erreicht uns eine Mail mit dem Angebot, dass alle unsere Aufgaben schnell erledigt werden. Klasse Idee!


Video von Hacktivism dem Online Escape Game von bombig.net

Doch beim Klick auf den Link wird unser Rechner verschlüsselt. Offensichtlich sind wir Opfer eines Hackerangriffs geworden! In einem Video offenbart sich eine misanthropische Hackergruppe, die kein Geld erpressen möchte, sondern herausfinden will, welche Spieler würdig sind, die verschlüsselten Daten wieder zu erhalten. Denn diese Gruppe ist der Meinung, dass nur intelligente Menschen am technologischen Fortschritt teilnehmen sollen. Mit dem Klick auf den Link haben wir uns nicht als sonderlich qualifiziert erwiesen, doch wenn wir es schaffen, alle von ihnen gestellte Rätsel zu lösen und die 4 Zahlencodes zu liefern, erhalten wir unsere Daten zurück.


Wie schwer kann es sein, 4 Zahlencodes zu finden?


Nach Ende des Videos erscheint auf unseren Screens etwas, das wie ein Tresorraum anmutet und Eingabefelder für die Codes bereit hält. Okay. Wo starten wir denn jetzt? Eine festgelegte Reihenfolge zum Lösen der Rätsel gibt es nämlich nicht, was auf der einen Seite viel Freiheiten lässt und auf der anderen Seite den Start der Rätselketten erschwert.

Nach wenigen Augenblicken entdecken wir eine Seite, die schon so anmutet, als wäre sie von Hackern geschrieben worden. Von hier aus können wir uns doch sicherlich weiter fortbewegen!


Spiel Auszug Hacktivism dem Online Escape Game von bombig.net - Erfahrungsbericht von TOURIFIC dem Rätselblog

Und so beginnen wir unsere Reise durch diese Seite, Wikipedia, Twitter, YouTube, Reddit und dank Google viele weitere uns bislang unbekannte Ecken des Internets. Die Hinweise sind zugegebenermaßen quer verstreut und nicht immer sind wir uns sicher, ob wir auf der richtigen Fährte sind. Zum Glück gibt es eine Hilfefunktion, welche wir hin und wieder in Anspruch nehmen müssen, um den richtigen Denkanstoß zu erhalten.


Das Internet als Rätselwiese ist wirklich groß


Mit der Fülle an Informationen, die Google für uns bereit hält, ist die Lösungssuche nicht immer einfach. Besonders bei einer Kette verrennen wir uns, weil wir nicht richtig suchen. Erst später bemerken wir, dass wir in unserem Eifer wichtige Hinweise übersehen oder nicht richtig gedeutet haben. Doch auch danach fühlen sich die Rätselketten immer mal wieder langatmig an. Wahrscheinlich wäre das Spiel auch mit etwas weniger Rätseln gut ausgekommen.


Mein Highlight: Ein Videospiel!


An Einfallsreichtum und Kreativität mangelt es dieser Hackergruppe jedenfalls nicht! Insgesamt erwarten uns viele verschiedenen Rätselarten, die wir hier natürlich nicht genauer ausführen wollen, um niemandem den Spaß vorab weg zu nehmen. Doch so viel sei gesagt: Das Videospiel hat bei uns allen für große Erheiterung gesorgt und war eine sehr willkommene Abwechslung. Thematisch sind die Rätsel eher "nerdig" und haben nicht selten etwas mit der Entschlüsselung von Zahlen- und Buchstabenkombinationen zu tun.


Nach knapp 2 Stunden haben wir endlich alle 4 Zahlencodes zusammen. Erleichtert können wir dabei zusehen, wie unsere Daten wieder entschlüsselt werden. Auch wenn es beide Teams geschafft haben, die Rätsel am eigenen Rechner zu lösen, würden wir uns beim nächsten Mal für ein solches Spiel lieber vor Ort treffen. Es wäre leichter gewesen, hätten alle Personen gleichzeitig auf einen Rechner schauen und dieselben Informationen sehen können.


Hacktivism Online Escape Game

Hast Du Lust auf das Spiel bekommen? Dann kannst du es unter https://bombig-escape.de für 14,90 EUR kaufen und direkt los legen!


Das Spiel haben wir kostenfrei testen dürfen, doch der Erfahrungsbericht ist unsere ehrliche und unbeeinflusste Meinung.